Etihad – Sport- und Freigepäck

0

Freigepäck:

Die Regelungen für das Freigepäck bei Etihad sind denen von Emirates ähnlich. Außer auf Flügen nach den USA und Kanada gilt das Gewichtskonzept, es gibt also keine Begrenzung in der Anzahl der Gepäckstücke. Das heißt auf den meisten Flügen können Passagiere in der Economy Class 30 Kilo mitnehmen. In der Business Class sind es dann 40 Kg und Reisende in der First Class haben eine Grenze für das Freigepäck von 50 Kilogramm zu beachten. Nach der allgemeinen Erhöhung der Freigepäckgrenzen erhalten nur Vielflieger mit Silberstatus oder höher noch zusätzliches Freigepäck. Für Silber sind es 10Kg, mit Goldstatus sind es 15Kg und Gold Elite erhalten 20 Kg mehr Freigepäck in allen Reiseklassen.

Für Flüge von und nach Brasilien, den USA und Kanada gilt das Stückkonzept. Passagiere in der Economy Class können zwei Gepäckstücke mit jeweils 23 Kg mitnehmen. Reisen Sie in der Buisness Class oder First Class sind es zwei Gepäckstücke mit jeweils maximal 32 Kilogramm.

Sportgepäck:

So ziemlich alles was man für den Sport nutzen kann, kann mit Etihad befördert werden. Dies schließt Fahrräder, Angelausrüstung und Sättel mit ein. Das jeweilige Gewicht wird auf das Freigepäck angerechnet, und Übergewicht muss extra bezahlt werden.

Zusatzgebühren:

Je nach Abflugsort und Ziel berechnet Etihad zwischen 15 US-Dollar und 70 US-Dollar je Kilogramm. Eine Tabelle über die Gebühren ist ganz unten auf der Etihad Webseite zu finden.

Einen Kommentar verfassen