Lufthansa – Sport- und Freigepäck

0

Freigepäck

Die Lufthansa erlaubt Ihren Reisenden (1) ein Stück an Freigepäck in der Economy Class mit 23 Kilo maximal Gewicht. Verglichen mit British Airways ist dies nicht gerade generös. Dort sind es zwei Gepäckstücke mit jeweils 23 Kilogramm (auf interkontinentalen Flügen).

Eine zusätzliche Regelung besteht bei Flügen nach Japan und West- und Zentralafrika. Hier dürfen es 2 Gepäckstücke sein. Bei den Flügen nach Afrika allerdings nur wenn das Gepäck zwischen durch nicht in Empfang genommen wird.

In der Business Class sind es 2 Gepäckstücke, während Reisende in der First Class 3 Gepäckstücke mit nehmen darf. Allerdings dürfen in diesen beiden Kabinenklassen die Gepäckstücke jeweils 32 Kilogramm wiegen.

Sportgepäck:

Beim Sportgepäck ist die Lufthansa knauserig. Maximal eine Skiausrüstung darf mitgenommen werden. Und dies auch nur auf Flügen die nicht in die USA, Kanada, Mexiko oder Zentralamerika gehen. Zusätzlich wir die Sportausrüstung auch noch an das Freigepäck angerechnet. Das heißt für den Reisenden in der Economy Class, dass er entweder einen Koffer, oder seine Skiausrüstung kostenlos mitnehmen kann. Ansonsten ist für ein zusätzliches Gepäckstück zu zahlen.

Zusatzgebühren:

Die zusätzlichen Gebühren hat die Lufthansa nicht gerade kundenfreundlich in einer PDF-Datei versteckt, anstatt auf einer eigenen Webseite. Diese reichen von 75 Euro bis zu 550 Euro !

Einen Kommentar verfassen