Das Etihad Prinzip

Am Anfang war Etihad Airways (EY) eine typische Airline nach dem „Hub-and-Spoke“-Prinzip (Drehkreuz) . Im Laufe der Zeit, und im besonderen in den letzten zwei Jahren, hat Etihad die Luftfahrtbranche revolutioniert. Natürlich werden auch heute noch die Passagiere am Start der Reise eingesammelt. Und anschließend im Drehkreuz Abu Dhabi Airport (AUH) auf die Anschlussflüge verteilt. Diese bringen die Reisenden an den Zielort. Das gleiche Prinzip nutzen unter anderem British Airways (BA) und Lufthansa (LH) bereits seit Jahrzenten. Dies ist also nichts Neues. Was also ist so besonders an Etihad ?

 

Etihad Airways – Kooperationen, keine Allianzen

Bisher war es für eine erfolgreiche Airline typisch das sie einer Allianz der Airlines beitrat. Sei es Oneworld, Skyteam oder die Star Alliance. Eine Kooperation außerhalb dieser Allianzen war nur mit kleineren Airlines möglich, die keiner dieser drei großen Allianzen angehörten. Etihad hat diese Grenze durchbrochen. Nachdem Airberlin den Beitritt zur Oneworld Allianz erklärt, erwarb Etihad einen Anteil von 29,21% der Aktien. Und ist damit der größte Einzelaktionär. In der Folge wurden die Codesharing Flüge von Airberlin und Etihad in Richtung Asien (Thailand) ausgeweitet. Außerdem fliegt Airberlin nicht mehr Dubai, sondern Abu Dhabi an. Etihad gewann damit die Möglichkeit Flüge in Deutsche Städte zu vermarkten, die nicht selbst angeflogen werden. Im zweiten Schritt wurden  Vereinbarungen mit KLM (KL) und Air France (AF) über eine Zusammenarbeit getroffen. Beide Gesellschaften sind Gründungsmitglieder der Skyteam Allianz. Diese Vereinbarungen gehen über die Branchenüblichen Codeshare Vereinbarungen hinaus. Es sollen ganze Flugpläne auf der Langstrecke abgestimmt werden. Und diese Vorgehen wird in der kriselnden Luftfahrtbranche mit Argusaugen betrachtet.

Kooperationen – die Zukunft der Branche

Etihad dürfte mit diesem Vorgehen die Zukunft der Branche bestimmen. Erkennbar ist dies unter anderem am Vorgehen von Emirates eine entsprechende Kooperation mit Quantas abzuschließen. Quantas ist ein starkes Mitglied der Oneworld Allianz, während Emirates genauso wie Etihad keine Betrebungen zeigt, einer Allianz beizutreten. Intressant wird es, wenn Airlines die zwei unterschiedlichen Allianzen angehören, solche Kooperationen beschließen. Und dies wird wohl in der Zukunft der Fall sein.